Figurinen - Schräge Vögel
'Leonberger' präsentieren sich mit 'Schrägen Vögeln'
Große Kreisstadt zeigt sich auf der Landesgartenschau

Am gestrigen "Regio-Tag'' auf der Landesgarten-schau in Ostfildern zeigte sich Leonberg von seiner besonderen - tierischen - Seite: Neben den Leonberger Hunden begeisterten sich die Besucher auch am Anblick der "Schrägen Vögel'' des Galerievereins. "Chöre und Musikgruppen gibt es ja überall'', meinte Susanne Köster von der Abteilung Stadtmarketing mit Blick auf die Darbietungen der weiteren 15 Gemeinden und Städte aus der Region Stuttgart, die am Sonntag auf den Fildern ihre lokalen Spezialitäten vorstellten.
Am gestrigen "Regio-Tag'' auf der Landesgartenschau in Ostfildern zeigte sich Leonberg von seiner besonderen - tierischen - Seite: Neben den Leonberger Hunden begeisterten sich die Besucher auch am Anblick der "Schrägen Vögel'' des Galerievereins. "Chöre und Musikgruppen gibt es ja überall'', meinte Susanne Köster von der Abteilung Stadtmarketing mit Blick auf die Darbietungen der weiteren 15 Gemeinden und Städte aus der Region Stuttgart, die am Sonntag auf den Fildern ihre lokalen Spezialitäten vorstellten.

Mehrere Dutzend Zuschauer scharten sich nachmittags um die 44-pfotige Attraktion aus der Großen Kreisstadt, bei der die Herrchen und Frauchen das Können ihrer Hunde vorführten: "Das Tier sollte an ein ausgeprägtes soziales Verhalten herangeführt werden'', beschrieb Albert Hellener, erster Vorsitzender der Landesgruppe Baden-Württemberg des Deutschen Clubs für Leonberger Hunde, die Maxime bei der Erziehung der Hunderasse, die ihren Ursprung in der Großen Kreisstadt hat.

Seit mehr als 150 Jahren tragen die von Stadtrat Heinrich Essig gezüchteten Leonberger Hunde den Namen der Stadt in die Welt. Die Zuschauer erfahren, dass der "Leo'' eine Kreuzung aus drei Rassen ist: dem Bernhardiner, dem Neufundländer und dem Pyrenäenberghund. "Es ist ein wahrer Familienhund'', hebt Hellener den gutmütigen Charakter des großen Vierbeiners hervor. An der Seite ihrer Besitzer bewiesen die Tiere ihr Können: Brav trotteten sie neben ihren Frauchen und Herrchen her und folgten auf Kommando. Dabei rührten sie sich auch dann nicht von der Stelle, wenn sie dazu aufgefordert wurden und ihre Halter sich von ihnen entfernten - ein wahrlich folgsamer Hund.

Auch die "Schrägen Vögel'' des Leonberger Galerievereins gerieten mit den Besuchern der Landesgartenschau in Tuchfühlung: In seinen fantasievollen Kostümen präsentierte sich das sechsköpfige Ensemble, das mittlerweile über die Region hinaus bekannt geworden ist, dem staunenden Publikum. "Sowohl die Leonberger Hunde als auch die ,Schrägen Vögel' sind große Sympathieträger unserer Stadt'', lobte Oberbürgermeister Bernhard Schuler die Vertreter der Stadt.


Bericht/Foto von Oliver im Masche, Leonberger Kreiszeitung 02.05.02